The New Microsoft.com

This week marked the real launch of the new Microsoft.com home page. And as someone who has been involved on and off with the project from the moment it was conceived, I thought I’d tell you the story, albeit extensively abridged, behind the new Microsoft.com.

Microsoft hat etwas gemacht, was ich extrem mutig finde: Sie haben sich neu erfunden. Zum ersten Mal kann man von einer durchgehenden Philosophie sprechen, etwas, was man von allen, aber nicht Microsoft erwartet hätte. Hier ist die Geschichte dazu, wie es zu der nicht nur technisch beeindruckenden neuen Webseite kam, gespickt mit vielen wunderbaren Links.

 
3 Kudos
Don't
move!

Copycat

Ja, man kann das Rad immer wieder neu erfinden. Muss man aber nicht.

1 Mit dem neuen Theme bin ich schon recht zufrieden, mit der Darstellung von Zitaten war ich es bis eben noch nicht. Glücklicherweise bin ich aber eben über das Blog von Owen Williams gestolpert, und siehe da: Bei meinem CSS-Code drei Zeilen entfernt, eine Farbe getauscht, fertig!

Ich mag das Ergebnis! Es ist schlicht aber trotzdem gut.

2 Darüber hinaus habe ich schon vor Kurzem das bekannte „John& Paul& Ringo& George.„-Shirt-Design von Experimental Jetset kopiert und auf The Big Bang Theory mit Sheldon, Leonard, Howard, Ray und Penny gemünzt. Sieht super aus und kann man sich auch selbst printen lassen!

 
2 Kudos
Don't
move!

Cyanresponsivebreitbild-Theme

Schon seit geraumer Zeit wollte ich das Theme des Blogs anpassen, bisher war es nicht responsive und sowieso war es mal Zeit für neues. Passenderweise hat WordPress vor ein paar Tagen ein neues Theme namens Twenty Twelve, und Adobe mit den Adobe Edge Web Fonts eine Sammlung freier Webfonts veröffentlicht, die beide hierbei Verwendung finden. Endlich kann ich hier große Bilder einfügen, was vorher durch die geringe Breite des Content-Bereichs nicht ging. Damit die Seite auf mobilen Geräten dennoch schnell lädt, werden die Grafiken an die Bildschirmauflösung per Adaptive Images angepasst. Geplant ist noch eine HTML5-Animation für das Logo (made with Paper) mit Edge Animate sowie ein paar kleine Anpassungen (eine Suchmaske wäre super, oder?).

 

1
Kudos
Don't
move!

Javascript-Framework Enyo 2.0 Opensource

Als HP das TouchPad veröffentlichte, hatte man auch gleich ein neues Framework für das Schreiben von Apps im Schlepptau: Enyo.

Damit war es möglich ganze Anwendungen objektorientiert in Javascript zu schreiben, die zudem eine gute Performance zeigten. Heute wurde Enyo 2 veröffentlicht, welches nicht nur unter webOS, sondern in nahezu allen aktuellen Browsern funktioniert und unter einer Apache-2-Lizenz steht.

Einige Dinge wie Widgets fehlen zwar noch, ich bin aber guter Dinge, dass diese noch folgen werden. Die ersten Samples sehen schon ganz gut aus.

Enyo 2 lässt sich direkt von der neuen Plattform enyojs.com oder von github laden.

 

1
Kudos
Don't
move!

 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 13 14 15