Der Smart Roadster – Eine Hommage

Geben wir es doch zu: Wir machen Fotos nicht nur aus Spaß an der Freude, sondern um berühmt zu werden, weil jeder von uns weiß, dass er eigentlich der neue Newton ist. Ausgehend von dieser Annahme freue ich mich jetzt natürlich besonders mein erstes Foto in einem richtigen Buch wiederfinden zu können!

Ich wurde von Bernhard Reichel, seines Zeichens Motorjournalist, angeschrieben, da er ein paar Bilder meines Roadsters für sein Buch verwenden wollte (flickr set). Und heute, ziemlich genau ein Jahr später, ist nun mein frisch gedrucktes Exemplar im Briefkasten gelandet. Von den angefragten Bildern hat es am Ende eins in das Buch geschafft, dieses hat aber auch eine Doppelseite gespendet bekommen.

Käuflich zu erwerben ist das Werk „Der Smart Roadster – Eine Hommage“ von Bernhard Reichel zum Beispiel bei Amazon.

 
8 Kudos
Don't
move!

2 thoughts on “Der Smart Roadster – Eine Hommage

  1. Alain Wolter

    Hallo
    Jaja, das Smart-Roadster-Fieber, bin auch davon infiziert. Da ich 2 davon besitze (ein rotes Coupé und ein grauer Brabus) wollte ich über Amazon das oben vorgestellte Buch bestellen…..habe es Anfang Oktober bestellt und bezahlt….aber nie bekommen. Amazon gibt leider nur einen Anbieter an und habe nun diese negative Erfahrung machen müssen. Da Sie Herr Reichel kennen, bestände nicht vielleicht die Möglichkeit, mir ein Exemplar zukommen zu lassen.
    Ich wäre unendlich dankbar.
    Grüsse aus Frankreich
    Alain Wolter

    1. Marc Biebusch Post author

      Hallo Alain,

      erstmal freut es mich, dass dich auch das Roadster-Fieber gepackt hat :) Allerdings solltest du die Problematik direkt mit Amazon klären, da diese die gekaufte Ware nicht liefern. Meiner Erfahrung nach ist das sehr unproblematisch möglich. Hier wird Herr Reichel als Autor nichts machen können, da er mit dem Vertrieb des Buches nichts zu tun hat.

      Viele Grüße und viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar